Skip to main content

Welches Speiseöl können Sie auf der HCG-Diät verwenden?

Die HCG-Diät basiert auf Entdeckungen von Dr. A.T.W. Simeons, Autor des Buches "Pounds and Inches". Benutzer der Diät sind in der Lage, erhebliche Mengen an Gewicht zu verlieren, indem sie sorgfältig ein kalorienbasiertes Menü folgen und dieses mit täglichen Ergänzungen kombinieren, die das menschliche Choriongonadotrophinhormon enthalten. Dies steht im Einklang mit der Theorie von Dr. Simeons, dass die Wirkungen des HCG-Supplements bei der Neuprogrammierung der Art, wie der Körper Fett verbrennt, verwendet werden können.

Diät Überblick

Es gibt drei Phasen in der HCG-Diät. Die erste Stufe dauert 48 Stunden. Während dieser Zeit werden Diätetiker ermutigt, auf kalorienreiche Nahrungsmittel zu verzichten. Dies wird mit 10 bis 15 HCG Tropfen kombiniert, die dreimal täglich eingenommen werden. Die zweite Phase dauert 21 bis 40 Tage. Während der zweiten Phase müssen Diätler ihre tägliche Kalorienzufuhr auf 500 Kalorien beschränken. Für die dritte Phase, die 21 Tage dauert, sind Männer 1.000 Kalorien zugelassen, während Frauen 800 Kalorien zugelassen sind.

Erlaubtes Speiseöl

Gesättigte oder hydrierte Pflanzenöle sind während der HCG-Diät wegen des hohen Kaloriengehaltes und der ungesunden Wirkung auf den Cholesterinspiegel des Körpers nicht erlaubt. Stattdessen dürfen Diätetiker mit kalorienarmen Ölen kochen, die mit Vitamin D angereichert sind. Gute Beispiele sind natives Olivenöl extra, Sesamöl und Kokosnussöl. Besonders Kokosöl ist sehr zu empfehlen. HCGDietInfo.com empfiehlt, dass Sie die Verwendung so weit wie möglich einschränken.

Die Vorteile von Kokosnussöl

Die Verwendung von Kokosöl bietet viele Vorteile für den Körper. Kokosöl enthält Laurinsäure, die Ihren Schutz vor bakteriellen und viralen Infektionen verbessert. Es stimuliert auch die Schilddrüse, erhöht den Stoffwechsel und senkt den Cholesterinspiegel. Während eines Online-Interviews mit der Huffington Post stellte Dr. Joseph Mercola fest, dass Kokosöl eine der reichsten Quellen von Fettsäuren mittlerer Kettenlänge ist. Im Gegensatz zu langkettigen Triglyceriden verursacht diese Art von Fett keine ungesunden Spitzen im Insulinspiegel. Es wird angenommen, dass die Verwendung von Kokosnussölen trockene Hautbedingungen lindert und Schuppen verhindert.

Sicherheitsaspekte

Die strengen Anforderungen und Verwendung von HCG-Ergänzungen machen die HCG-Diät zu einer herausfordernden und strittigen Gewichtsverlust Option. Obwohl die meisten Ernährungswissenschaftler darin übereinstimmen, dass die Einführung einer Kalorienbeschränkung einen Gewichtsverlust auslösen kann, gibt es auch Bedenken hinsichtlich der möglichen gesundheitlichen Auswirkungen. Laut Jennifer K. Nelson, Ernährungsberaterin der Mayo Clinic, kann die Verwendung von HCG zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Müdigkeit und männliche Brustvergrößerung führen. Die drastische Kalorienreduktion kann auch die Bildung von Gallensteinen verursachen.

comments powered by HyperComments