Skip to main content

Die Nebenwirkungen von Corn Silk

Maisseide besteht aus den weichen, gelblichen, fadenartigen Fasern, die eine Maisschale in den Blättern bedecken. Bekannt für seine harntreibenden Eigenschaften, verwenden einige Leute Mais-Seide als pflanzliches Heilmittel zur Behandlung von Infektionen der Harnwege oder der Prostata. Allgemein sicher, wenn Sie wie von einem qualifizierten Herbalist geleitet werden, besprechen Sie die möglichen medizinischen Konsequenzen mit Ihrem Doktor, bevor Sie dieses oder irgendwelche Kräuterergänzung oder -hilfsmittel nehmen.

Natürliches Diuretikum

Diuretika helfen dem Körper, überschüssige Flüssigkeit loszuwerden, indem Sie mehr Urin ausscheiden. Obwohl einige Kräuter - einschließlich Mais-Seide - eine natürliche harntreibende Wirkung haben, sollten Sie niemals versuchen, Wassereinlagerungen zu behandeln, ohne vorher mit Ihrem Arzt zu sprechen. Es kann medizinische Gründe für das Problem geben. Natürliche Diuretika sind eine Alternative zu verschreibungspflichtigen Medikamenten. Ihre Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen können jedoch unterschiedlich sein. Nicht alle pflanzlichen Produkte sind sicherer als Medikamente.

Sicherheit

Obwohl Maisseide in der Regel sicher ist und bei den meisten Menschen keine negativen Nebenwirkungen hervorruft, können Sie einen Hautausschlag entwickeln, wenn Sie auf Mais allergisch reagieren. Mais-Seide kann auch den Kaliumspiegel in Ihrem Blut senken. Sie sollten keine Maisseide nehmen, wenn Sie bereits niedrige Kaliumwerte, niedrigen oder hohen Blutdruck oder Diabetes haben. Kinder, schwangere Frauen und Frauen, die stillen, sollten keine Maisseide nehmen. Da die Regierung keine Nahrungsergänzungsmittel reguliert, kann ein Mais-Seiden-Produkt andere Inhaltsstoffe enthalten, die für Ihre Gesundheit schädlich sein können. Maisseide kann mit anderen Medikamenten interagieren, die Sie einnehmen.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Da Maisseide als natürliches Diuretikum wirkt, kann die Einnahme von Maisseide in Kombination mit Wasserpillen den Kaliumgehalt in Ihrem Blut senken. Mais Seide zusammen mit Kortikosteroiden Medikamente zur Behandlung von Entzündungen genommen kann auch Kalium verarmen. Nehmen Sie große Dosen von Mais Seide verringern den Blutdruck; Wenn Sie also bereits Medikamente einnehmen, die Ihr Arzt zur Behandlung von Bluthochdruck verschrieben hat, kann Ihr Blutdruck zu niedrig werden. Ein weiterer Nebeneffekt von Mais-Seide ist, dass es Blutzucker senken kann. Ihr Arzt muss möglicherweise die Dosierung Ihres Diabetesmedikaments anpassen, wenn Sie Maisseide als Nahrungsergänzung einnehmen. Mais-Seide enthält viel Vitamin K - ein Nährstoff, den der Körper zur Blutgerinnung verwendet. Dies kann die Wirksamkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten zur Blutverdünnung reduzieren.

Medizinische Anwendungen

Wie viel Maisseide Sie nehmen sollten, hängt von Ihrem Alter und Ihrer allgemeinen Gesundheit ab. Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen auf den Produktaufklebern. Verwenden Sie dieses und andere pflanzliche Heilmittel und Nahrungsergänzungsmittel nur unter der Aufsicht Ihres Arztes oder eines anderen lizenzierten medizinischen Fachpersonals. Kräuterzusätze können potenziell gefährlich sein, besonders wenn Sie sie in Kombination mit verschreibungspflichtigen Medikamenten einnehmen, die Sie einnehmen. Es gibt nur wenige Studien am Menschen, die die Sicherheit und Wirksamkeit der meisten pflanzlichen Heilmittel untersuchen, so die Ärzte der Cleveland Clinic. Die Ergebnisse einer Studie, die in der November-Ausgabe der Zeitschrift "Nutrition and Metabolism" veröffentlicht wurde, berichten jedoch, dass Mais-Seidenextrakt die Insulinproduktion erhöhen und den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern senken kann.

comments powered by HyperComments