Skip to main content

Ein Vergleich von Zahnaufhellungsstreifen

Im Laufe der Zeit, Kaffee trinken und Rotwein trinken wird Ihren Zähnen einen dunkleren Farbton geben. Tabakprodukte machen auch große Schäden - sie werden Ihre Zähne zu einer unansehnlichen gelblich-braunen Farbe machen. Ein Zahnarzt kann Zähne bleichen, aber eine einzelne Sitzung kann Hunderte von Dollar kosten. Zahnaufhellung Streifen geben Ihnen ähnliche Ergebnisse für weniger Geld.

Zahnweiß-Streifen Vergleich

Mit Zahnweißstreifen erhalten Sie, was Sie bezahlen. Billigere Streifen, die normalerweise bei etwa 25 Dollar oder weniger liegen, bleichen nicht so gut wie die teureren Marken. Sie können die Zähne, wenn überhaupt, nur um einen halben Grad aufhellen. Bessere Streifen können die Zähne um bis zu drei volle Schattierungen aufhellen. Einige Streifen machen die Arbeit in nur fünf Minuten pro Tag, aber Sie müssen andere für 20 oder 30 Minuten täglich tragen. Die meisten Streifen arbeiten in etwa einer Woche, aber Sie benötigen möglicherweise zwei Wochen Behandlung für echte Ergebnisse. Einige Marken können einen chemischen Nachgeschmack haben; andere schmecken meist nach Minze oder anderen Aromen. Für eine einfache Reinigung, kaufen Sie einen Streifen, der sich in Ihrem Mund auflöst, wenn es fertig ist.

Zahnaufhellungsstreifen im Vergleich zu anderen Optionen

Zahnaufhellungsstreifen verwenden Wasserstoffperoxid, um die Zähne über einen Zeitraum von einigen Wochen allmählich zu bleichen. Eine weitere Option sind Bleaching-Produkte auf Tablettbasis, die Carbamidperoxid verwenden. Tabletts, die nicht an Ihren Mund angepasst sind, passen möglicherweise nicht richtig, was zu ungleichmäßiger Zahnaufhellung und Zahnfleischreizungen führt. Paint-on-Weißtöner verwenden ebenfalls Peroxid, sind jedoch nicht so wirksam wie Streifen. Whitening Zahnpasten verwenden Schleifmittel oder Peroxid, um Oberflächenflecken auf Zähnen zu entfernen. Abrasive Zahnpasten können dazu führen, dass Zähne mit der Zeit weniger glänzend aussehen.

comments powered by HyperComments