Skip to main content

Natürliche Möglichkeiten, um Arbeit mit Massage zu Hause zu induzieren

Überblick

Die Geburtseinleitung sollte vor 37 Wochen vermieden werden, um sicherzustellen, dass das Baby voll entwickelt ist. Eine Frau, die eine Induktionsmassage in Betracht zieht, sollte die Zustimmung ihres Arztes oder ihrer Hebamme erhalten und dann einen lizenzierten Masseur mit zusätzlicher Ausbildung von einem akkreditierten Programm wie MotherMassage suchen. Pränatale Massage ist eine hoch spezialisierte Form der Massage, und während viele Bodyworker es auf ihrer Liste von Dienstleistungen aufnehmen, haben nicht alle die notwendigen Voraussetzungen, nach Mothering Magazin.
Laut Geburtshilfe berichten Frauen, die eine pränatale Massage erhalten, weniger schmerzhafte und kürzere Arbeitszeiten. Weitere Vorteile sind verminderte Angstzustände, niedrigere Stresshormone und höhere Endorphinspiegel.

Milz-6

Milz-6 ist ein beliebter Punkt für die Geburtseinleitung durch Akupunktur oder Akupressur, und der gleiche Punkt kann auch bei einer Weheninduktionsmassage verwendet werden. Mit etwa vier Fingerbreiten oberhalb der Innenseite des Knöchels fördert Milz-6 Kontraktionen, stimuliert die Gebärmutter und stoppt Schmerzen, so Debra Betts, Autorin von "The Essential Guide to Acupuncture bei Geburt und Schwangerschaft". Betts berichtet auch, dass Frauen oft Empfindungen ihrer Zervixdehnung und ihrer Uteruskontraktion berichten, wenn dieser Punkt gerieben wird. Ein Masseur wird sich wahrscheinlich während einer 60- oder 90-minütigen Massage mit mittlerer Intensität auf diesen Punkt konzentrieren. Es ist sicher für eine schwangere Frau, den Punkt selbst während des Tages zu stimulieren.

Darm-4

In der Mitte der Haut zwischen Daumen und Zeigefinger gelegen, fördert Darm-4 Kontraktionen und stoppt Schmerzen. Betts sagt, dass Frauen oft ein dumpfes, schmerzhaftes Gefühl berichten, wenn dieser Punkt stimuliert wird. Wieder wird sich ein Masseur während einer 60- oder 90-minütigen Massage mit mittlerer Intensität auf diesen Punkt konzentrieren und einer schwangeren Frau beibringen, wie sie den Punkt selbst reiben kann.

Essentielle Öle

Während Salbei, Fenchel, Jasmin und Wacholder ätherische Öle während der Schwangerschaft für ihre kontraktionsfördernden Eigenschaften vermieden werden sollen, kann ein Masseur sie während einer Wehenmassage anwenden. Zwei oder drei Tropfen des ätherischen Öls sollten mit einem neutralen Trägeröl wie z. B. süßer Mandel oder Olive gemischt werden, um Hautirritationen zu minimieren. Ein paar Tropfen des ätherischen Öls, die in einem Diffusor platziert sind, ermöglichen der Mutter weitere Vorteile der Aromatherapie während ihrer Massage.

comments powered by HyperComments