Skip to main content

Kann essen Erbsen oder Squash als erste Nahrung schwere Verstopfung bei Babys verursachen?

Ein hoher Ballaststoffgehalt bedeutet, dass sowohl Erbsen als auch Squash gesunde erste Nahrung bilden sollten und keine Verstopfung verursachen sollte. Das heißt, wenn Sie einen neuen Körper beginnen, denken Sie daran, ihn in Intervallen einzuführen, während Sie die flüssige Diät Ihres Babys beibehalten, um Komplikationen zu vermeiden.

Anzeichen von Verstopfung

Ihr Baby könnte verstopft sein, wenn er dramatisch weniger oder mehr Stuhlgang hat als normal. Bildnachweis: Rayes / Digital Vision / Getty Images

Ihr Baby könnte gut verstopft sein, wenn er dramatisch weniger oder mehr Stuhlgang als normal hat, laut HealthyChildren.org. Achten Sie auf Stühle mit kieselartiger Konsistenz oder mit Blutspuren darauf. Er kann verstopft sein, wenn er übermäßig pingelig ist oder länger als 10 Minuten keine Husten hat. Darüber hinaus kann ein verstopftes Baby eine gewisse Zärtlichkeit im Unterleib erfahren.

Erbsen und Kürbis

Wenn Sie Ballaststoffe wie Erbsen und Kürbis essen, sollte Ihr Baby Verstopfung vermeiden und ernährungsphysiologische Vorteile bieten. Der ballaststoffreiche Inhalt saugt Wasser an, füllt den Stuhl auf und hält ihn gleichzeitig weich. Karotten, Süßkartoffeln, Süßkartoffeln, Pastinaken und Steckrüben sollten alle ähnlich vorteilhaft sein.

Einführung von Festkörpern

Squash sollte geschält und in Stücke geschnitten werden und alle Samen sollten entfernt werden. Bildnachweis: micha_h / iStock / Getty Images

Die ersten Lebensmittel sollten gedämpft oder gekocht werden, bis sie weich und dann pur sind. Squash sollte geschält und in Stücke geschnitten werden und alle Samen sollten entfernt werden. In diesem Stadium ist das Magen-Darm-System Ihres Babys empfindlich und bereit nur für leicht verdauliche Nahrungsmittel, Muttermilch oder Formel. Aus diesem Grund sollten Sie die ersten Nahrungsmittel nacheinander einführen, wobei Sie zwischen den ersten drei oder vier Nahrungsmitteln jeweils eine Woche Zeit haben, während Sie die Reaktion Ihres Babys beobachten. Das Einbringen von Feststoffen - selbst die richtigen Feststoffe - kann zu schnell Verstopfung verursachen.

Aufrechterhaltung von Flüssigkeiten

Führen Sie die ersten Mahlzeiten am Vormittag ein, um das Muster der Brust- oder Flaschenfütterung Ihres Babys nicht zu stören. Bildnachweis: Comstock / Stockbyte / Getty Images

Wenn Sie mit Feststoffen beginnen, ist es wichtig, die Aufnahme von Flüssigkeiten durch Ihr Baby aufrechtzuerhalten. Ballaststoffe wie Erbsen und Kürbisse müssen genügend Wasser ansaugen können, um ihren Beitrag zum Aufbau weicher, aber substantieller Stühle zu leisten. Wenn sie nicht können, kann Verstopfung führen. In diesem Sinne, führen Sie die ersten Mahlzeiten am Vormittag ein, um das Muster der Brust- oder Flaschenfütterung Ihres Babys nicht zu stören.

Halte das Baby glücklich

Verwenden Sie Brust- und Flaschenfütterung, um ein Gefühl von Komfort und Vertrautheit zu verstärken. Bildnachweis: Pixland / Pixland / Getty Images

Verstopfung bei Babys kann eine Folge von emotionaler Verwirrung sein, also erzwingen Sie keine festen Körper auf einem unwilligen Baby und bieten Sie viel Lächeln und Ermutigung bei den frühen Futtermitteln. Die Umstellung auf Feststoffe stellt eine große Veränderung im Leben Ihres Babys dar. Verwenden Sie daher Brust- und Flaschenfütterung nicht nur für die Ernährung, sondern auch, um das Gefühl von Komfort und Vertrautheit zu verstärken.

comments powered by HyperComments