Skip to main content

Offseason Wrestling Trainingstipps

Amateur-Wrestling in High School und College ist ein Wintersport, aber Spiele sind wirklich im Frühjahr und Sommer gewonnen. Dann müssen die Ringer die Kraft und Ausdauer für harte Matches und eine lange Saison auf der Matte aufbauen. Ein Wrestling-Match ist eine der intensivsten Aktivitäten im Sport, die Energie in hohem Tempo abbaut. Es braucht harte Arbeit in der Nebensaison, um sich auf diese anstrengenden Minuten auf der Matte vorzubereiten.

Laufen und heben

Laufen und Heben sind die Grundlagen für Offseason Wrestling Training. Running baut aerobe und kardiovaskuläre Funktionen auf und fördert das Herz und die Lunge, um die nötige Energie für Wrestling-Workouts und Matches zu liefern. Das Anheben von Gewichten oder ähnliche Widerstandsübungen werden Muskelkraft für Takedowns und Holds aufbauen. Fügen Sie Stretching hinzu, das die Muskeln für Laufen oder Heben lockert, aber auch Flexibilität für Wrestling-Moves bietet.

Führen Sie täglich aus

Lauf mindestens zwei Meilen pro Tag. Wenn das zu viel ist, fangen Sie mit kürzeren Läufen an und bauen Sie Distanz auf. Versuchen Sie, jeden Tag mindestens vier Kilometer zu laufen, vier oder fünf Meilen mindestens einmal pro Woche. Nicht joggen; in einem guten Tempo laufen. Laufen Sie Hügel, um Beinstärke zu bauen. Machen Sie Intervalle - kurze Sprints mit einer langsameren Stimulation - um Geschwindigkeit, Schnelligkeit und aerobe Aktivität aufzubauen. Eine Routine besteht darin, alle zwei Minuten 10 Sekunden zu sprinten.

Schwer heben

Heben Sie Gewichte zwei oder drei Tage pro Woche. Konzentriere dich auf schwere Gewichte, nicht auf hohe Wiederholungen, um Kraft, nicht Masse aufzubauen. Verwenden Sie genug Gewicht, dass die letzte Wiederholung maximale Anstrengung erfordert. Verwenden Sie freie Gewichte, Hanteln, Kraftmaschinen oder Widerstandsbänder, aber machen Sie Krafttraining intensiv, obwohl sie kurz sein können, in der Regel unter einer Stunde. Eine Montag-Mittwoch-Freitag-Routine ist ideal, aber planen Sie lange Läufe rund um Gewicht Sitzungen.

Baue den Kern

Konzentriere Krafttraining auf Rumpfmuskeln wie Bauch und Rücken. Verwenden Sie Übungen, die Wrestling-Aktivität nachbilden. Tote Lifts, Kniebeugen, Ausfallschritte und Pressen bilden die Muskeln, die Wrestler brauchen, um einen Gegner für einen Takedown zu heben, ihn während einer Fahrt zu halten oder ihn um eine Nadel zu drehen. Curls und andere Armübungen stärken Bizeps für Griffe. Hände und Unterarme nicht vergessen; Drücken Sie einen Ball oder Federgeräte, um die Hände zu stärken, um mit zu greifen.

Flexibilität und Stabilität

Machen Sie Flexibilität und Stabilität. Stretching ist vor dem Laufen wichtig, hilft aber auch bei Flüchten und Rückschlägen während der Saison. Stabilitätsübungen können mit einem Übungs- oder Medizinball durchgeführt werden. Halten Sie einen Balance-Balken und stellen Sie sich auf einen Übungs- oder Stabilitätsball. Beuge deine Arme, um vor und zurück zu rollen, während das Gleichgewicht auf dem Ball gehalten wird. Legen Sie sich mit den Füßen auf den Ball und rollen Sie den Ball unter Ihrem Körper hin und her. Stürzen Sie sich auf den Medizinball, indem Sie den Fall vor sich halten und nach vorne und auf eine Seite treten, bis Ihr hinteres Knie den Boden berührt; alternative Beine.

comments powered by HyperComments