Skip to main content

Gibt dir Pasta Energie?

Vielseitig und schnell zuzubereiten, ist Pasta ein gesundes Fertiggericht. Kombinieren Sie es mit Gemüse und einer Proteinquelle wie Fleisch oder Bohnen und Sie werden eine nährstoffreiche Mahlzeit in einer Schüssel haben. Als kohlenhydratreiches Nahrungsmittel ist Pasta eine reiche Quelle relativ schneller, aber lang anhaltender Energie. Egal, ob Sie Energie für das Gewichtheben, ein Herz-Kreislauf-Training oder einfach nur durch den Tag brauchen, Pasta kann Ihnen helfen, Ihren Energiebedarf zu decken.

Kohlenhydrate in Pasta

Eine 1-Tasse-Portion gekochte Pasta enthält rund 45 Gramm Kohlenhydrate. Das ist ungefähr die gleiche Menge wie in einer Tasse Reis, aber etwas weniger als in einer gebackenen Kartoffel. Für eine ausgewogene Ernährung sollten Sie darauf abzielen, 45 bis 65 Prozent Ihrer täglichen Kalorien aus Kohlenhydraten zu erhalten. Eine Tasse Pasta liefert 180 Kalorien aus Kohlenhydraten. Wenn Sie 2000 Kalorien täglich benötigen, liefert eine Tasse Pasta 20 bis 14 Prozent der Kohlenhydrate, die Sie benötigen. Die komplexen Kohlenhydrate in Vollkornnudeln liefern mehr Nährstoffe, Ballaststoffe und länger anhaltende Energie als die einfachen Kohlenhydrate in raffinierten weißen Teigwaren.

Kohlenhydrate und Krafttraining

Wenn Sie versuchen, Muskeln aufzubauen, ist es wichtig, dass Ihre Ernährung genügend Kohlenhydrate zur Verfügung stellt, um zu verhindern, dass Ihr Körper Protein verbrennt, das er sonst für Muskeln verwenden könnte. Vor einem Krafttraining Training, tanken mit einer Mahlzeit reich an Kohlenhydraten und wenig Fett und das bietet eine moderate Menge an Protein, empfiehlt Registered Diätetiker Sheri Barke mit dem College of the Canyons. Um Ihren Körper mit Energie für die Erholung nach dem Training zu versorgen, sollten Sie innerhalb von 45 Minuten nach dem Training eine Mahlzeit einnehmen, die mindestens 35 Gramm Kohlenhydrate im Verhältnis 3: 2 von Kohlenhydraten zu Protein enthält. Zum Beispiel, wenn Ihre Mahlzeit nach dem Training Ihnen 35 Gramm Kohlenhydrate gibt, sollte es auch mindestens 23 Gramm Protein zur Verfügung stellen.

Kohlenhydratbeladung

Ausdauersportler, wie beispielsweise Langstreckenläufer, können vor einem Ereignis große Mengen an Kohlenhydraten konsumieren, um Energie für Ereignisse zu speichern, die länger als 90 Minuten dauern. Um diese Technik zu verwenden, die als Kohlenhydratbelastung bekannt ist, begrenzen Sie Ihre Kohlenhydratzufuhr auf 50 bis 55 Prozent Ihrer täglichen Gesamtkalorien ab einer Woche vor dem Ereignis. Drei oder vier Tage vor der Veranstaltung erhöhen Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme auf 70 Prozent Ihrer täglichen Kalorien. Mit seinem hohen Kohlenhydratgehalt kann Pasta Ihnen helfen, dieses Kohlenhydrataufnahmeziel zu erreichen. Wenn Sie viel Pasta essen, wählen Sie sowohl Vollkorn- als auch raffinierte Sorten. Überschüssige Ballaststoffe aus ganzen Körnern können Gas verursachen, während überschüssige raffinierte Körner zu Verstopfung führen können, warnen Experten der Columbia University Go Ask Alice! Bedienung.

Pasta Mahlzeiten für Energie

Drei Stunden vor einem Krafttraining könnte eine gesunde Mahlzeit Nudeln für Kohlenhydrate, Hühnerbrust ohne Haut für fettarmes Protein und Salat und Brötchen für mehr Nährstoffe und Kohlenhydrate enthalten, schlägt Sheri Barke vor. Ein bisschen mehr als 3/4 Tasse Pasta mit mindestens 3/4 Tasse Kidney-Bohnen bietet die Menge an Kohlenhydraten und Protein Barke empfiehlt sofort nach einem Krafttraining. Ob Sie trainieren oder nicht, um Ihre Pasta-Mahlzeiten optimal zu nutzen, kombinieren Sie Vollkornnudeln mit einer Proteinquelle wie Fleisch oder Bohnen. Die komplexen Kohlenhydrate und Proteine ​​in solchen Mahlzeiten erhalten Ihre Energie länger als raffinierte Pasta ohne zusätzliches Protein.

comments powered by HyperComments