Skip to main content

Kannst du Salat kochen?

Wenn Sie noch nie gegrillten Römersalat mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas gehacktem Knoblauch gekostet haben, dann werden Sie mit dieser und anderen Salatsorten verwöhnt. Die alten Griechen und Römer kochten Chicorée, und französische Köche schmoren ganze Zichorienköpfe und erstickten sie mit einer weißen Soße. Diese Vorbereitungen und viele andere sind mit allen Arten von Salat möglich.

Suppe ist an

Kopfsalatsuppen reichen von weichen, cremigen Sorten bis zu herzhaften Brühen. In Salat- und Knoblauchsuppe bildet ein Salatkopf, der auf Vorrat gekocht wird, die Basis der Suppe, mit einer Zwiebel aus gekochtem Knoblauch, Kräutern und Gewürzen, die zusätzlichen Geschmack hinzufügen, sobald alle Zutaten zusammengemischt sind. In einer asiatisch inspirierten Suppe, Salat in dünne Streifen geschnitten und kurz vor dem Servieren, verbindet Lager mit Reis, Rindfleisch Scheiben und Pilzen gekocht.

Den Grill anzünden

Egal ob Sie es drinnen in einer Grillpfanne oder draußen auf dem Grill zubereiten, ein Viertelkeil Romana oder Radicchio-Salat mit etwas Saibling und vielen Gewürzen ist eine schmackhafte Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Geflügel. Würzen Sie den Salat vor dem Grillen und kochen Sie jede Seite vier bis fünf Minuten lang, bis der Salat knackig-zart ist - weich, aber mit ein wenig Crunch. Vor dem Servieren bröseln Sie den Salat mit Blau-, Ziegen- oder Feta-Käse auf den Salat, um die Bitterkeit der Grüntöne auszugleichen.

Erhitze den Wok

Kopfsalat verleiht dem Rind, Huhn, Schwein oder vegetarischen, in der Regel zubereiteten Pfannengerichten, einen frischen, erdigen Geschmack. Verwenden Sie einen kräftigen Salat wie Eisberg oder Römersalat und schneiden Sie den Salat in große, 4-Zoll-Stücke. Fügen Sie den Salat in der Pfanne am Ende der Kochzeit hinzu, als letzte Zutat, während Sie gleichzeitig jede Soße in die Pfanne geben. Der Salat braucht nur ein oder zwei Minuten, bis er knusprig ist.

Besseres Schmoren mit Butter

Salat kocht in einer kleinen Menge Flüssigkeit oder Butter in der gleichen Weise wie Fenchel oder Sellerie. Schneiden Sie jeden Blatt- oder Kompaktsalat, von Römersalat über Rotblatt bis hin zu Bibb, in Hälften oder Viertel, je nach Salatgröße. Dann kochen Sie den Salat bei schwacher Hitze, bis es ganz weich ist. Den Salat mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft beträufeln und mit knusprigen Knoblauchsauce oder Blauschimmelkäse bestreuen.

comments powered by HyperComments