Skip to main content

Unterschiede zwischen Weight Gainers & Protein Powders

Wenn Sie Muskeln aufbauen wollen, kann es hilfreich sein, zusätzliches Protein nach dem Training zu sich zu nehmen. Während Protein allein keine großen Waffen und einen straffen Rahmen schafft, kombiniert es mit einer konzentrierten Trainingsroutine, wird die Hydration und der richtige Schlaf Ihnen einen Vorteil bei der Muskelentwicklung geben. Die schwindelerregende Auswahl an verfügbaren Proteinpulvern kann jedoch verwirrend sein. Ein reines Proteinpulver reicht aus, um die Krafttrainingsprogramme vieler Menschen zu verbessern. Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, trotz Stunden im Fitnessstudio Muskeln aufzubauen, kann ein Gewichtszunahme erforderlich sein.

Warum Ergänzung?

Nach dem Training sind Ihre Muskeln einzigartig in der Lage, Aminosäuren zu absorbieren, die die Bausteine ​​des Proteins sind. Ein Forschungsbericht, der in einer Ausgabe von "Sports Medicine" von 2014 veröffentlicht wurde, stellt fest, dass Studien den Nutzen von Proteinsupplementen für das Muskelwachstum nach dem Training zeigen. Protein Pulver und Weight Gainer sind zwei Möglichkeiten, um schnell Aminosäuren in die Muskeln zu bringen. Sie mischen sie einfach mit Wasser, Milch oder Saft - oder mischen Sie sich mit Früchten in einen Smoothie - und verbrauchen sie innerhalb einer Stunde nach dem Krafttraining.

Proteinpulver

Whey Protein verdaut schnell und ist bei Sportlern, Bodybuildern und Freizeitsportlern beliebt. Soja, Ei, Hanf und Kasein sind alternative Proteinpulver mit leicht unterschiedlichen Aminosäuren, die beim Muskelaufbau nicht so wirksam sind. Proteinpulver enthalten normalerweise reines Protein, mit der möglichen Zugabe von Süßstoffen und Aromen. Proteinpulver enthalten nur Spuren von Kohlenhydraten und Fetten und enthalten normalerweise 20 bis 30 Gramm Protein pro Portion.

Gewicht Gainers

Weight Gainer Pulver enthalten Protein zusammen mit zusätzlichen Kohlenhydraten und Fetten, um mehr Kalorien zur Verfügung zu stellen. Ein Verhältnis von Kohlenhydraten zu Protein von 2 zu 1 ist typisch - zum Beispiel könnten Sie 60 Gramm Kohlenhydrate und 30 Gramm Protein in einer Portion bekommen. Einige Weight Gainer haben mehr als 100 Gramm Kohlenhydrate. Die Kohlenhydrate kommen normalerweise aus einer Mischung von Zuckern, wie Maltodextrin und Glukose. Während eine Portion Proteinpulver zwischen 90 und 120 Kalorien pro Portion hat, kann ein Weight Gainer bis zu 650 Kalorien pro Portion haben. Weight Gainer enthalten oft zusätzliche Ergänzungen, wie zum Beispiel zusätzliche Aminosäuren.

Welche zu wählen?

Weight Gainer werden oft gegen "Hardgainer" vermarktet - Leute, die hart mit Gewichten trainieren, aber typischerweise keine messbaren Veränderungen der Muskelgröße sehen, selbst nach sechs oder mehr Wochen. Hardgainer profitieren davon, eine beträchtliche Anzahl von Kalorien nach dem Training zu konsumieren, um Glykogen oder Energie zu speichern, speichert in den Muskeln und ersetzt verbrannte Kalorien. Wenn dein Ziel es ist, schlanker und muskulöser zu werden, ist ein reines Proteinpulver ausreichend. Die Einnahme eines Weight Gainers könnte zu einem Fettabbau führen, da Sie viel mehr Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper braucht. Bodybuilding-Guru Lee Hayward stellt fest, dass die durchschnittliche Person von hinzugefügtem Protein in der Diät profitiert, aber keine zusätzlichen Kohlenhydrate benötigt.

comments powered by HyperComments