Skip to main content

Natriumbicarbonat Zutaten

Die chemische Verbindung Natriumbicarbonat ist auch unter anderen Bezeichnungen bekannt, einschließlich Natriumbicarbonat, Natriumhydrogencarbonat und Backsoda. Die Bestandteile von Natriumbicarbonat umfassen vier natürliche Elemente, die miteinander kombiniert sind, um eine weiß verkaufte kristalline Struktur zu bilden, die ein feines weißes Pulver ergibt. Es gibt viele Anwendungen für Natriumbicarbonat einschließlich als Bestandteil zum Backen und in Medikamenten.

Elemente

Natriumbicarbonat besteht aus vier Elementen und gibt ihm die chemische Formel NaHCO3. Der erste Bestandteil, Natrium, ist oft an Chlorid gebunden und bildet gewöhnliches Speisesalz. Da Natrium sich leicht in Wasser löst, lösen sich Verbindungen, die Natrium enthalten, wie Natriumbicarbonat, ebenfalls in Wasser. Natriumbicarbonat enthält ein Wasserstoffatom, das ein Hydroxid (OH) -Ion bildet, was der Verbindung ihre milde alkalische Eigenschaft verleiht. Der Kohlenstoff und der Sauerstoff verbinden sich, um die Carbonatverbindung zu bilden, die die sprudelnde oder sprudelnde Wirkung von Natriumbicarbonat bereitstellt.

Eigenschaften

Da Natriumbicarbonat alkalisch ist, dh in den Basisbereich der pH-Skala fällt, hilft es, Säuren zu neutralisieren. Obwohl es als Base klassifiziert ist, zeigt es nur milde alkalische Eigenschaften, die es ihm erlauben, auch mit stärkeren Basen zu reagieren und diese zu neutralisieren. Da es eine Vielzahl von Substanzen effektiv neutralisiert, kann Natriumbicarbonat Gerüche absorbieren. Neben der Verwendung als Zutat in Backanwendungen und Medikamenten, sind die einzigartigen Eigenschaften von Natriumbicarbonat in einer Vielzahl von Anwendungen nützlich, einschließlich als Chemikalie in Feuerlöschern, als Reinigungsmittel, in Schönheitsprodukten als Hautpeeling und als mildes Abrasiv in Zahnpasten.

In Medikationen

Viele freiverkäufliche Medikamente zur Reduzierung der Magensäure enthalten Natriumbicarbonat. Als Bestandteil kann Natriumbicarbonat die Auswirkungen von übermäßiger Magensäure neutralisieren, um Symptome wie Sodbrennen und Verdauungsstörungen zu lindern. Ärzte können auch Natriumbikarbonat verordnen, um Ihr Blut oder Urin weniger sauer zu machen. Natriumbikarbonat kann Nebenwirkungen wie erhöhten Durst, Magenkrämpfe, Gas, Übelkeit und Kopfschmerzen verursachen.

In Backen

Der gebräuchliche Backzutat, bekannt als Backpulver, enthält reines Natriumbikarbonat. Backpulver wirkt als Backtriebmittel, das heißt, dass Backwaren aufgehen. Natriumbicarbonat reagiert mit sauren Zutaten in der Rezeptur wie Joghurt, Schokolade, Buttermilch oder Honig, in einer chemischen Reaktion, die Kohlendioxidblasen erzeugt. Die Blasen bewirken, dass der gebackene Gegenstand mit den während des Kochprozesses ansteigenden Temperaturen ansteigt. Backpulver, auch ein Backtriebmittel, enthält etwas Natriumbicarbonat, enthält aber auch die saure Komponente, üblicherweise Weinstein, und ein Trocknungsmittel wie Stärke. Die anderen Zutaten in der Rezeptur bestimmen, welches Natriumbicarbonat-Treibmittel verwendet werden soll.

comments powered by HyperComments