Skip to main content

Low GI Foods zu vermeiden

Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index oder einem GI von weniger als 55 bedeutet, dass Ihr Blutzucker im Vergleich zu einer Scheibe Weißbrot langsamer ansteigt. Selbst wenn ein Nahrungsmittel ein Nahrungsmittel mit niedrigem GI ist, ist es nicht notwendigerweise ein nahrhaftes Nahrungsmittel zu essen. Wenn Sie hohe Cholesterinwerte oder Triglyceride haben, vermeiden Sie Lebensmittel mit niedrigem GI und reichlich Fett. Wenn Sie Ihre Kohlenhydrate zählen, überprüfen Sie die Anzahl der Gramm Kohlenhydrate in Ihren Lebensmitteln mit niedrigem GI.

Snickers Bar

Snickers Bar. Bildnachweis: Roman Samokhin / iStock / Getty Images

Die meisten Diäten würden eine reguläre Snickers Bar ausschließen; Sie sollten es auch bei einer Diät mit niedrigem GI vermeiden. Der Schokoriegel hat einen GI von nur 41 im Vergleich zu einer Dreiviertel Tasse Total Cereal bei einem GI von 76. Vermeiden Sie einen Snickers Bar, weil es 273 Kalorien hat, so viele Kalorien wie eine kleine Mahlzeit von Huhn, Reis und Gemüse. Es hat auch 34 Gramm Kohlenhydrate, zu hoch für einen einzigen Artikel auf einer Low-Carb-Diät. Eine Snickers Bar hat 14 Gramm Fett, was bedeutet, dass 46 Prozent der Kalorien in einer Snickers Bar aus Fett kommen.

Superhöchste Pizza

Oberste Pizza. Bildnachweis: Jupiterimages / Stockbyte / Getty Images

Zwei durchschnittliche Sizes der super supreme Pizza, die 268 Gramm wiegen, haben einen GI von nur 36 wegen der großen Menge an Fett und Protein und verlangsamen seine Absorptionsrate. Während der GI der Pizza 36 ist und nahe an dem eines Apfels mit 38, haben die Scheiben 72 Gramm Kohlenhydrate und 31 Gramm Fett, nach einem Artikel von Stephen Wong, Ph.D., 2003, und Susan Chung, RDN, veröffentlicht im "Health & Fitness Journal" des American College of Sports Medicine.

Gesalzene und geröstete Erdnüsse

Salzige Erdnüsse. Bildnachweis: fotonehru / iStock / Getty Images

Der GI von einer halben Tasse gerösteten, gesalzenen Erdnüssen ist 14. Die meisten protein- und fettreiche Lebensmittel haben sehr wenige Gramm Kohlenhydrate und erhöhen daher kaum Ihren Blutzucker. Gesalzene Erdnüsse sind jedoch reich an Natrium mit etwa 420 Milligramm und sie sind reich an Fett mit 40 Gramm. Die American Heart Association berichtet, dass überschüssiges Salz in der Ernährung zu Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Schlaganfall führen kann.

Gekochte Fettucine Pasta

Fettucine Pasta. Fotokredit: Karandaev / iStock / Getty Images

Eine Tasse gekochter Fettuccine hat einen GI von nur 32, viel weniger als die eines Apfels. Wenn Sie Ihre Kohlenhydrate zählen, vermeiden Sie diese Pasta, weil es 57 Gramm Kohlenhydrate, fast die Hälfte der Zuteilung von Kohlenhydraten auf eine kohlenhydratarme Diät hat.

Hühnchen-Nuggets

Hühnchen-Nuggets. Bildnachweis: Ciaran Griffin / Stockbyte / Getty Images

Einhundert Gramm Chicken Nuggets, etwa sechs Stück Nugget-Box, hat einen GI von nur 46; der gleiche GI wie eine Tasse Weintrauben. Sechs Stücke Nuggets aus einem Fast-Food-Restaurant hat etwa 250 Kalorien, 15 Gramm Fett und 670 Milligramm Natrium, laut dem Buch "The Stop & Go Fast Food Nutrition Guide". Wenn Sie sechs Nuggets essen, 54 Prozent der Kalorien Sie essen in den Nuggets allein kommen aus Fett.

comments powered by HyperComments