Skip to main content

Over-the-Counter-Diät-Pillen ähnlich wie Apidex

Phentermine, die unter dem Markennamen Adipex-P verkauft wird, ist ein verschreibungspflichtiges Appetitzügler; es gehört zu einer Klasse von Drogen, die Anorektika genannt werden. Ärzte verschreiben Phentermine zusammen mit einer kalorienarmen Diät und Bewegungsprogramm zur Behandlung von Fettleibigkeit. Viele Supplement-Vermarkter behaupten, dass ihre Produkte ähnliche Appetitzügler-Vorteile bieten, und manche gehen sogar so weit, ihrem Produkt einen Namen zu geben, der ähnlich klingt wie Phentermine und Adipex-P. Zu dieser Zeit haben sich jedoch keine frei verkäuflichen Phentermin-Alternativen als wirksam erwiesen. Wenn Sie versuchen, Ihren Hunger während einer kalorienreduzierten Diät in Schach zu halten, sollten Sie einige praktische und einfach zu implementierende Ernährungsstrategien mit Ausdauer ausprobieren.

Essen Sie langkettige Omega-3 Fette

Die Einnahme von Nahrungsmitteln, die reich an langkettigen Omega-3-Fettsäuren sind, kann dazu beitragen, dass Sie satt bleiben, so dass Sie während der Gewichtsabnahme eine kalorienärmere Diät einhalten. Wissenschaftler testeten die Theorie, dass langkettige Omega-3 Fettsäuren nach dem Essen eine Rolle in Ihrem Gefühl spielen. In dem Experiment verfolgten zwei Gruppen von übergewichtigen Probanden eine ausgewogene, kalorienarme Diät: Eine war reich an langkettigen Omega-3-Fettsäuren, die andere nicht. Die langkettige Omega-3-Gruppe fühlte sich sowohl unmittelbar als auch zwei Stunden nach dem Essen signifikant fülliger an. Dieser Befund stützt die Vorstellung, dass langkettige Omega-3-Fettsäuren eine appetitzügelnde Wirkung haben. Ölige Fische wie Lachs, Thunfisch, Makrele und Hering liefern die meisten langkettigen Omega-3-Fettsäuren, EPA und DHA. Pflanzliche Lebensmittel wie Leinsamen und Chiasamen enthalten Omega-3-Fettsäuren, aber in der kurzkettigen Form von ALA, die in Ihrem Körper zu langkettigen Omega-3-Fettsäuren umgewandelt wird.

Resistente Stärken einarbeiten

Wenn resistente Stärken anstelle von anderen Arten von Kohlenhydraten verwendet wurden, bewirkten Freiwillige, dass sie im Laufe von 24 Stunden signifikant weniger Nahrung zu sich nahmen, laut einer Studie, die im März 2010 im British Nutrition Journal erschien. Resistente Stärken widerstehen der Verdauung; stattdessen werden sie von Bakterien fermentiert und in kurzkettige Fettsäuren umgewandelt. Die Forscher sind sich noch nicht sicher, wie resistente Stärke die Nahrungsaufnahme verringert, aber Nahrungsmittel, die reich an dieser Art von faserartiger Stärke sind, sind nahrhafte Vollwertkost, daher lohnt es sich, sie in Ihren Ernährungsplan aufzunehmen.

Die Menge an resistenter Stärke in Lebensmitteln ändert sich je nachdem, wie das Essen zubereitet wird. Resistente Stärken sind am höchsten in Lebensmitteln, die gekocht und dann abkühlen gelassen werden, sowie einige rohe Lebensmittel. Die reichsten Quellen sind gekochte und abgekühlte Kartoffeln, Bohnen, Linsen und andere Hülsenfrüchte sowie gekochte und gekühlte Vollkornprodukte wie Hafer, Gerste und Reis. Andere reiche Quellen sind rohe Kartoffeln, grüne, unreife Bananen und Kochbananen.

Boost Soluble Fiber Intake

Ballaststoffe, der unverdauliche Teil der Pflanzen, sind mit der Förderung von Völlegefühl verbunden. Bestimmte lösliche Fasern wie Beta-Glucan scheinen den Hunger besser zu lindern als andere Arten von Fasern. In klinischen Daten berichteten Freiwillige, die Gerste, eine reichhaltige Quelle von Beta-Glucan, aßen, dass sie deutlich weniger Hunger verspürten, so ein Bericht in der Dezember 2011 Ausgabe des Journal of Nutrition and Metabolism. Die zwei reichsten Quellen von Beta-Glucan sind Hafer und Gerste, also versuchen Sie diese zusammen mit anderen ballaststoffreichen Lebensmitteln in Ihren Speiseplan aufzunehmen. Bohnen, Linsen und andere Hülsenfrüchte sowie Vollkornprodukte sind reich an Ballaststoffen. Wenn Ihre derzeitige Ernährung wenig Ballaststoffe enthält, erhöhen Sie sie langsam. Wenn Sie Ihre Aufnahme zu schnell erhöhen, können Gas- und andere gastrointestinale Symptome auftreten.

Reduzieren Sie Ihre Portionsgrößen

Eine Änderung, die so gering ist, dass gleichzeitig weniger Nahrungsmittel auf Ihren Teller gelegt wird, kann Ihre Nahrungsaufnahme verringern, schlägt Daten vor, die im September 2015 in der Cochrane Database of Systematic Reviews veröffentlicht wurden. Nach Überprüfung von 72 zwischen 1978 und 2013 veröffentlichten Studien fanden die Forscher eine Verbindung zwischen Portionsgröße und zu viel essen. Die Autoren bemerken einige Einschränkungen, wie z. B. schlechte Studiendesigns; Abgesehen von Einschränkungen, ist die Verringerung Ihrer Portionen eine vernünftige Idee, die dazu beitragen kann, Ihre Nahrungsaufnahme in Schach zu halten.

Eine gute Idee für das Naschen ist, Baggies zu verwenden, um Ihre Imbisse vorzuportionieren, damit sie bereit sind, wenn Heißhunger zuschlagen. Anstatt in eine große Tüte Brezeln zu greifen, wo Sie leicht den Überblick verlieren könnten, wie viel Sie essen, haben Sie kleine Snack-Portionen, die bereit sind, der Zeit voraus zu sein.

Kenne die Faustregeln für Portionsgrößen. Zum Beispiel ist eine Portion Fleisch 3 Unzen, was etwa die Größe eines Kartenspiels ist. Eine 1-Tassen-Portion Trockenmüsli entspricht der Größe Ihrer Faust, und eine snackgroße Portion Nüsse ist 2 Esslöffel, was etwa der Größe eines Ping-Pong-Balls entspricht. Machen Sie sich mit den passenden Portionsgrößen vertraut und tragen Sie einen Spickzettel wie eine Karteikarte für eine schnelle Referenz.

comments powered by HyperComments