Skip to main content

Übungen für erhöhte Leberenzyme

Ihre Leber muss nicht verletzt werden, um beschädigt zu werden. Ein Bluttest, der auf erhöhte Leberenzyme hinweist, kann bedeuten, dass Ihre Leberzellen verletzt oder entzündet sind. Eine Hauptursache für erhöhte Leberenzyme ist Fettleibigkeit. Ein ungesunder Lebensstil kann Verwüstungen an Ihren Organen verursachen, und Ihre Leber ist keine Ausnahme. Fast alles, was Sie essen und trinken, geht durch die Leber. Der regelmäßige Verzehr von Zucker und Fett kann die Leber schädigen. Trainieren, um überschüssiges Fett zu beseitigen und zu beobachten, was Sie essen, kann Leberenzyme reduzieren.

Trainingsintensität

In einigen Fällen kann hochintensives Training Leberenzyme erhöhen. Anstrengende Übung belastet die Organe des Körpers, einschließlich der Leber. Ändern Sie Ihr Trainingsprogramm, um Aerobic und Ausdauerübungen mittlerer Intensität durchzuführen. Für Aerobic-Übungen sollte Ihre Herzfrequenz etwa 60 Prozent Ihres Maximums betragen. Widerstandsübungen sollten mit Vorsicht angegangen werden. Machen Sie auch Übungen mit dynamischen Kontraktionen. Isometrisches Widerstandstraining - Widerstand ohne Muskelbewegung - gilt als hochintensiv und belastet den gesamten Körper. Um die richtige Intensität des Widerstandsübungen für Sie zu bestimmen, arbeiten Sie an der Bewertung der wahrgenommenen Anstrengung, oder RPE, Skala. RPE ist ein Maß dafür, wie sich die Arbeitsintensität anfühlt. Die Skala reicht von leichten Übungen bis zu sehr, sehr harten Übungen. Halte die Intensität des Widerstandstrainings auf einem etwas harten Level. Dies stellt sicher, dass körperliche Aktivität nicht kontraindiziert für Ihr Ziel der Verringerung der Leberenzyme ist.

Aerobic Übung

Laut dem American College of Sports Medicine ist Aerobic-Training fünf bis sieben Tage pro Woche für 45 bis 60 Minuten pro Sitzung optimal. Die Art des aeroben Trainings sollte eine körperliche Aktivität sein, die große Muskelgruppen in einer rhythmischen und dynamischen Weise verwendet. Aerobic-Übungen, die diese Anforderungen erfüllen, gehören Radfahren, Schwimmen oder Wandern.

Widerstandsprogramm

Widerstandsübungen sollten zwei bis drei Tage pro Woche durchgeführt werden. Sie können eine Vielzahl von Übungen machen, die alle wichtigen Muskelgruppen arbeiten. Ihr Programm sollte auf Ausdauertraining und nicht auf Krafttraining ausgerichtet sein. Setze Ziele für höhere Sätze und Wiederholungen statt mehr Gewicht. Um Ihre Muskeln auf diese Weise zu trainieren, arbeiten Sie bis zu zwei bis drei Sätze von 10 bis 15 Wiederholungen. Erhöhen Sie Sätze oder Wiederholungen immer vor dem Gewicht.

Übungen zum Unterkörperwiderstand

Das Training des unteren Körperwiderstandes sollte auf die Gesäßmuskeln, die Oberschenkel und den Quadrizeps ausgerichtet sein. Dies sind die größten Muskeln im Körper und sollten als solche trainiert werden. Trainieren Sie für Ihre Quadrizepsmuskeln eine Beinstreckung. Um diese Übung auszuführen, beginnen Sie in einer sitzenden Position mit einem Knöchelgewicht auf einem Bein. Langsam deinen Fuß nach oben strecken, damit dein Knie gerade ist. Lassen Sie Ihr Bein kontrolliert herunter und wiederholen Sie es auf beiden Seiten. Um die ischiokrurale Muskulatur zu bearbeiten, machen Sie eine Achillessehne. Legen Sie sich mit den Knöchelgewichten nach unten und krümmen Sie einen Fuß in Richtung Po. Langsam absenken und auf beiden Seiten wiederholen. Um die Gesäßmuskeln zu bearbeiten, machen Sie eine Wandbesetzung. Mit einem Fitnessball zwischen Ihnen und einer Wand, senken Sie sich langsam in eine hockende Position und dann wieder auf. Lassen Sie den Ball Ihren Rücken stützen, während Sie die Übung durchführen. Achten Sie darauf, dass Ihre Knie nicht über Ihre Füße reichen.

Oberkörper-Widerstand-Übungen

Oberkörperübungen sollten Bizeps, Trizeps und Schultern trainieren. Um den Bizeps zu arbeiten, machen Sie einen Bizeps Curl. Beginnen Sie mit einer Hand in jeder Hand mit den Armen auf beiden Seiten mit ausgestreckten Handflächen. Langsam kräuseln Sie das Gewicht bis zur Schulter, indem Sie die Ellbogen beugen. Senken Sie die Gewichte wieder ab und wiederholen Sie den Vorgang. Eine Trizepserweiterung erfolgt in stehender Position mit einem Gewicht in jeder Hand. Beginnen Sie mit Gewichten auf jeder Seite der Brust mit gebeugten Ellbogen. Um die Übung auszuführen, strecken Sie Ihre Hände hinter sich aus, indem Sie Ihre Ellbogen gerade richten. Zurück zur Ausgangsposition und wiederholen. Die Schultern können mit einer seitlichen Erhöhung gearbeitet werden. Beginne mit den Armen auf jeder Seite deines Körpers und einem Gewicht in jeder Hand. Heben Sie Ihre Arme bis zur Schulterhöhe an Ihren Seiten, dann senken Sie sie langsam wieder ab und wiederholen Sie die Übung.

comments powered by HyperComments