Skip to main content

Weizenproteinisolat gegen Molke

Wenn Sie Ihre Proteinzufuhr erhöhen, um Ihre Muskeln aufzubauen oder zu stärken, können Sie sich aus Bequemlichkeitsgründen an Proteinpulver wenden. Weizenproteinisolat und Molkenprotein sind zwei Optionen, die Sie in Betracht ziehen können. Beide Proteine ​​sind reich an den Aminosäuren, die Ihre Muskeln brauchen, aber wenn Sie eine Allergie haben, müssen Sie möglicherweise eine über die andere betrachten.

Über die Proteine

Weizenproteinisolat wird durch Umwandlung von Gluten, dem Hauptprotein in Weizen, in freie Aminosäuren erzeugt. Obwohl die Nährwertinformationen je nach Hersteller variieren können, enthält ein 24-Gramm-Messlöffel eines handelsüblichen Weizenproteinpulvers 100 Kalorien, 20 Gramm Protein, 1 Gramm Fett und 3 Gramm Kohlenhydrate.

Molke ist ein Protein, das im flüssigen Teil der koagulierten Milch gefunden wird. Ein 20-Gramm-Löffel Molkenprotein enthält 75 Kalorien, 13 Gramm Protein, 1 Gramm Fett und 3,5 Gramm Kohlenhydrate.

Spezielle Diät-Bedürfnisse

Milch und Weizen sind zwei der häufigsten Nahrungsmittelallergene. Wenn Sie eine Milchallergie haben, sollten Sie das Molkenprotein vermeiden. Auch wenn Sie eine Allergie gegen Weizen oder Gluten haben, möchten Sie das Weizenproteinisolat vermeiden. Hersteller von Weizenproteinisolaten vermarkten ihr Produkt als laktosefrei, Molkenproteinpulver sind jedoch auch laktosefrei. Zusätzlich kann das Weizenproteinisolat als Nonanimal-basiertes Proteinpulver den Menschen nach einer veganen Ernährung vorzuziehen sein.

Muskelaufbau

Wenn Muskelaufbau dein Ziel ist, kann Molkenprotein besser geeignet sein. Eine 2012 in Nutrition and Metabolism veröffentlichte Studie fand heraus, dass Proteinpulver, die reich an der Aminosäure Leucin sind, wie zum Beispiel Molkenprotein, zumindest bei Ratten besser Muskeln aufbauen. Möglicherweise finden Sie jedoch Weizenproteinisolatpulver mit Leucinzusatz. Diese Daten basieren ebenfalls auf Tierstudien, und menschliche Studien können unterschiedliche Ergebnisse zeigen.

Verwenden von Protein Supplements

Es ist in Ordnung, Protein-Ergänzungen zu verwenden, aber Sie verpassen möglicherweise alle zusätzlichen Nährstoffe, die Sie erhalten, wenn Sie das ganze Essen essen. Milch zum Beispiel ist nicht nur eine gute Proteinquelle, sondern auch reich an Kalzium und Kalium. Und Vollkornprodukte wie Weizen sind reich an B-Vitaminen, Eisen, Magnesium und Ballaststoffen. Plus, das Essen der ganzen Nahrung im Gegensatz zu einer Ergänzung zu nehmen, kann befriedigender sein.

comments powered by HyperComments