Skip to main content

Gesunde Lebensmittel für eine vergrößerte Schilddrüse

Eine gesunde Ernährung kann helfen, Bedingungen zu bewältigen, die eine vergrößerte Schilddrüse verursachen, auch eine Kropf genannt. Dazu gehören Hyperthyreose oder eine Schilddrüsenüberfunktion und Hypothyreose, wenn Ihre Schilddrüse nicht aktiv ist. Wenn Sie bestimmte Nahrungsmittel zu sich nehmen und andere meiden, können Sie auch störende Symptome wie Husten, Druck im Hals, Heiserkeit und Schluckbeschwerden mindern. Da Lebensmittel die Schilddrüsensymptome und Medikamente der Menschen unterschiedlich beeinflussen, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen, bevor Sie irgendwelche signifikanten Ernährungsumstellungen vornehmen.

Nichtroitrogenes Gemüse

Gemüse trägt eine reiche Menge an Antioxidantien bei, die Entzündungen lindern und Ihrem Körper helfen, sich von Infektionen und Krankheiten zu erholen und zu heilen. Während Sie entzündungshemmende Nahrungsmittel essen, wenn Sie einen Kropf haben, können bestimmte Gemüse Ihren Zustand verschlechtern. Kreuzblütler, wie Brokkoli, Blumenkohl, Senfkörner und Grünkohl, setzen Goitrogene frei - Substanzen, die die Schilddrüsenfunktion stören können - und Ihre Symptome verschlimmern. Kochen diese Gemüse, die ihre goitrogenic Eigenschaften reduziert, und andere Gemüse häufiger wählen kann helfen, Ihre Symptome vor Verschlechterung zu halten. Durch das Kochen wird auch die Struktur des Gemüses weicher, was das Schlucken erleichtert. Nahrhaftes, nicht-nahrhaftes Gemüse, das in Ihrer Ernährung besonders hervorgehoben wird, umfasst Paprika, Bohnen, Spargel, Süßkartoffeln und Pilze.

Fisch für Jod, Zink und Omega-3

Die Mineralien Jod und Zink spielen eine wichtige Rolle in der Funktion der Schilddrüse. Obwohl die Schilddrüsenerkrankung die Hauptursache für Kropfkrankheiten in den Vereinigten Staaten ist, ist Jodmangel die Hauptursache weltweit, schreibt die registrierte Diätassistentin Cheryl Harris in einem Artikel für "Today's Diätetiker". Fische liefern wertvolle Mengen an Jod, Zink und Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren sind essentielle Fette, die Entzündungen reduzieren. Um Schwellungen in der Kehle und anderswo im Körper vorzubeugen, ersetzen Sie entzündliche Proteinquellen wie rotes und verarbeitetes Fleisch durch fettige Fische wie Lachs, Makrele und Hering. Als wertvolle Vitamin-D-Quellen können Fische auch dazu beitragen, Vitamin-D-Mangel zu verhindern oder zu reduzieren, was zur Hypothyreose beitragen kann.

Vollkorn für Selen und B Vitamine

Im Gegensatz zu raffinierten Getreidesorten wird bei der Verarbeitung des Vollkorns kein wertvoller Nährstoffgehalt freigesetzt. Als Ergebnis liefern sie mehr Mikronährstoffe, einschließlich B-Vitamine und Selen. Selen wird in der Schilddrüse gespeichert und spielt eine entscheidende Rolle in seiner Funktion. Essen mehr Vitamin B-reiche Lebensmittel können helfen, die Symptome von Schilddrüsenerkrankungen zu reduzieren, nach der University of Maryland Medical Center. Ersetzen Sie raffinierte Getreideprodukte wie Instant-Reis, Weißbrot und ballaststoffarmes Getreide durch nährstoffreiche Vollkorn-Alternativen wie Wildreis, Quinoa und Hafermehl. Stellen Sie sicher, dass Vollkornprodukte als Hauptzutaten in Ihrem Brot, Pasta und Cerealien aufgeführt sind. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Schlucken haben, wählen Sie weiches Vollkornbrot, Pasta und Cerealien - wie zum Beispiel Haferflocken anstelle von Vollkorngetreide.

Bohnen und Linsen für Faser und Eisen

Bohnen und Linsen bieten nahrhafte Proteinalternativen zu fettem Fleisch sowie reichhaltige Ballaststoffe, die die Verdauungsfunktion und die Kontrolle des Appetits unterstützen. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind besonders wichtig, wenn Sie Hypothyreose haben, die unerwünschte Gewichtszunahme und Verstopfung verursachen können. Hülsenfrüchte gehören auch zu den Hauptquellen von Eisen, die helfen können, die Symptome der Schilddrüsenerkrankung zu minimieren. Da Eisenergänzungen mit Schilddrüsenmedikamenten interagieren können, sind Nahrungsmittelquellen eine sicherere Wette, nach UMMC. Koppeln Sie Bohnen und Linsen mit Vitamin C-reichen Lebensmitteln, wie Paprika und Zitrusfrüchten, für eine bessere Aufnahme. Fügen Sie beispielsweise gehackte Paprika zu Linsensuppe hinzu oder servieren Sie mildes vegetarisches Chili mit Orangenscheiben.

comments powered by HyperComments