Skip to main content

Kräuter für Hyperthyreose und die Schilddrüse

Ihre Schilddrüse funktioniert, um Hormone in Ihrem Körper zu bilden. Diese Drüse ist wichtig bei der Normalisierung Ihres Stoffwechsels, dem Prozess, bei dem Ihr Körper Energie aus den Nahrungsmitteln erhält, die Sie essen. Laut Medline Plus leiden Millionen von Menschen in den USA an Schilddrüsenerkrankungen. Eine solche Schilddrüsenerkrankung schließt Hyperthyreose ein. Hyperthyreose ist eine Bedingung, die auftritt, wenn Ihre Schilddrüse zu viel Schilddrüsenhormon bildet und Ihren Metabolismus beschleunigt. Die Symptome umfassen eine schnelle Herzfrequenz, Herzklopfen, Kropf, vermehrtes Schwitzen, Zittern, Angstzustände, gesteigerter Appetit, Gewichtsverlust, Schlafstörungen und geschwollene Augen. Bestimmte Kräuter können helfen, Symptome von Schilddrüsenerkrankungen, einschließlich Hyperthyreose zu lindern. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie irgendwelche pflanzliche Heilmittel, und ersetzen Sie nie andere Formen der Behandlung mit pflanzlichen Heilmitteln.

Zitronenmelisse

Zitronenmelisse, auch Melissa officinalis genannt, ist ein Kraut, das helfen kann, Ihre Schilddrüse zu unterstützen und auch die beschleunigte Schilddrüsenfunktion, die bei Hyperthyreose auftritt, zu normalisieren. Das University of Maryland Medical Center empfiehlt, dass eine Dosis von 300 bis 500 mg dreimal täglich wirksam sein kann. Dieses Kraut wird durch Einweichen von 2 EL zubereitet. in 1 Tasse Wasser und dann lassen Sie es sich belasten und kühlen.

Grüner Tee

Grüner Tee kann bei der Hyperthyreose wegen seiner antioxidativen Wirkung von Nutzen sein, so das Medical Center der University of Maryland. Ein Standard-Extrakt von 250 bis 500 mg pro Tag sollte frei von Koffein sein. Koffein ist ein Stimulans und kann Symptome einer Hyperthyreose auslösen. Antioxidantien spielen eine wichtige Rolle, um Ihren Körper vor Fremdstoffen zu schützen, die Infektionen und Krankheiten verursachen können. Indem Sie Ihre Immunkraft stärken, können Sie Ihren aktuellen Zustand besser bekämpfen und weitere Krankheiten vermeiden.

Bugleweed

Bugleweed, auch bekannt als Lycopus virginica, kann helfen, eine überaktive Schilddrüse zu normalisieren. Das University of Maryland Medical Center sagt, dass eine Dosis von 1 bis 2 g für die ordnungsgemäße Funktion der Schilddrüse von Vorteil sein könnte, einschließlich einer Erkrankung namens Thyreoiditis, bei der sich die Schilddrüse entzündet. Sie können dieses Kraut vorbereiten, indem Sie 1 bis 2 g in 1 Tasse kochendem Wasser einweichen, es belasten und dann abkühlen lassen. Das University of Maryland Medical Center sagt, dass dieses Kraut mit einigen diabetischen Medikamenten interagieren kann, so konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie dieses Kraut nehmen.

Mutterkraut

Motherwort, auch Leonurus cardiaca genannt, kann helfen, einen schnellen Herzschlag zu normalisieren, der sowohl bei Hyperthyreose als auch bei anderen Schilddrüsenerkrankungen wie Thyreoiditis auftreten kann. Das University of Maryland Medical Center empfiehlt, dass eine Dosis von 2 g in 1 Tasse kochendem Wasser, belastet und gekühlt, für eine ordnungsgemäße Funktion der Schilddrüse von Vorteil sein kann. Sie können diese Dosis dreimal pro Tag trinken. Das University of Maryland Medical Center sagt, dass dieses Kraut nicht mit Beruhigungsmitteln eingenommen werden sollte. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie diese oder andere Kräuterergänzungen einnehmen.