Skip to main content

Welche Nahrungsmittel stimulieren die Freisetzung von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase?

Ihre Gallenblase ist ein oft übersehenes Organ, wenn nicht etwas schief geht. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung Ihres Körpers bei der Verdauung von Fett durch Lagerung und Freisetzung eines Verdauungssaft bekannt als Galle. Das einzige Mal, wenn Sie sich Gedanken darüber machen müssen, welche Lebensmittel die Freisetzung von Galle stimulieren, ist, wenn Sie Probleme mit der Gallenblase haben, die es schwierig machen, große Mengen an Nahrungsfett zu verdauen. Um Ihre Symptome zu kontrollieren, kann Ihr Arzt empfehlen, Lebensmittel zu begrenzen, die die Freisetzung von Galle stimulieren.

Gallen- und Fettverdauung

Galle ist eine Substanz, die von der Leber produziert wird. Es gelangt durch spezielle Kanäle von der Leber zur Gallenblase zur Lagerung. Wenn Sie essen, treten komplexe Reaktionen auf, die die Verdauung erleichtern. Wenn die Nahrung, die Sie essen, diätetisches Fett enthält, löst es ein Hormon aus, das Ihrer Gallenblase signalisiert, Galle in Ihre Därme freizugeben. Die resultierende Galle bricht Fett in kleinere Komponenten, die Ihr Körper aufnehmen kann. Galle hilft bei der Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen.

Probleme mit Gallenfluss

Eine Reihe von Problemen kann auftreten, die verhindern, dass Ihre Gallenblase richtig funktioniert. Zum Beispiel können harte Ablagerungen, sogenannte Gallensteine, den Gallenfluss bilden und reduzieren oder blockieren. Gallensteine ​​haben eine Reihe von Ursachen; Fettleibigkeit, schneller Gewichtsverlust und nach einer sehr kalorienarmen Diät erhöhen Ihr Risiko. Wenn Sie Gallensteine ​​haben, kann das Essen einer fettigen Mahlzeit Schmerzen verursachen, wenn Ihre Gallenblase sich zusammenzieht, um die Gallenflüssigkeit in den Darm freizusetzen. Die Kontrolle Ihrer Aufnahme von fettreichen Lebensmitteln hilft, Symptome der Gallenblase Probleme zu kontrollieren.

Nahrungsmittel, die Gallenfreisetzung auslösen

Jede fetthaltige Nahrung führt dazu, dass die Gallenblase Galle freisetzt. Je höher der Fettgehalt der Nahrung oder Mahlzeit ist, desto mehr Galle wird freigesetzt. Die Beschränkung der Menge an Fett, die Sie essen, begrenzt die Kontraktion der Gallenblase und die Freisetzung von Galle, was Verdauungsbeschwerden reduziert, wenn Sie eine Gallenblasenerkrankung haben. Wenn Sie in dieser Situation sind, kann Ihr Arzt empfehlen, Ihre Gesamtfettaufnahme auf etwa 40 bis 50 Gramm pro Tag zu halten. Die meisten Menschen mit einer Gallenblasenerkrankung können diese Menge problemlos vertragen, so die Hartford Healthcare Medical Group.

Begrenzung der Fettaufnahme

Eine fettreduzierte Diät reduziert Komplikationen der Gallenblasenerkrankung und beinhaltet die Vermeidung von fettreichen Lebensmitteln wie verarbeitete Fleisch, frittierte oder fettige Lebensmittel, fettreiche Nachspeisen, Kartoffelchips und Vollfett-Milchprodukte. Bei diesem Ernährungsplan bleiben die Patienten bei Obst, Gemüse, magerem Fleisch, fettarmen Broten, fettarmen Milchprodukten und begrenztem Fett aus Quellen wie Erdnussbutter, Nüssen, Oliven und Avocados. Die Patienten sind in der Lage, nach einer Gallenblasenbehandlung eine normale Diät zu befolgen, was die Entfernung der Gallenblase einschließen kann.

comments powered by HyperComments