Skip to main content

Übungen für einen retrovertierten Uterus

Ein geneigter Uterus ist eine normale anatomische Variation, die 20 Prozent aller Frauen betrifft. Normalerweise befindet sich der Uterus gerade nach oben und unten, oder Spitzen leicht nach vorne, jedoch neigt der Uterus bei der Retroversion des Uterus nach hinten an der Cervix. Diese anatomische Variation kann durch entzündliche Erkrankungen des Beckens, schwache Uterusbänder, Mehrlingsschwangerschaften oder Endometriose verursacht werden. Stärkung der Bänder und Muskeln in Ihrer Beckenwand kann dazu beitragen, Ihre Gebärmutter in die vordere Position zu repositionieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen.

Kegal-Übungen

Ihre Beckenbodenmuskeln und Bänder halten Ihre Gebärmutter an Ort und Stelle. Mehrlingsschwächen schwächen die Muskeln und Bänder in Ihrem Beckenboden, wodurch Ihre Gebärmutter am Gebärmutterhals nach hinten kippt. Kegal-Übungen stärken diese Muskeln und helfen, Ihre Gebärmutter in die vordere Position zu bringen. Identifizieren Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur, indem Sie einen Finger in Ihre Vagina einführen. Ziehen Sie Ihre Scheidenwandmuskeln oder die Muskeln rund um Ihren eingeführten Finger zusammen. Wenn Sie es richtig gemacht haben, sollten Sie fühlen, wie sich Ihr Beckenboden bei jeder Kontraktion nach oben bewegt. Entspannen Sie die Kontraktion Ihrer Vaginalwände und Sie sollten fühlen, dass sich die Beckenbodenmuskulatur nach unten bewegt. Führen Sie fünf Kontraktionen in einer Reihe durch, halten Sie jede Kontraktion für 10 Sekunden und entspannen Sie sich für 10 Sekunden zwischen jeder Kontraktion. Führen Sie einen Satz von 10 Wiederholungen dreimal täglich durch, um Ihre Beckenbodenmuskulatur zu stärken und Ihre Gebärmutter zu repositionieren.

Knie zur Brust

Diese Übung kann dabei helfen, einen geneigten Uterus in die vordere Position zu bringen. Beginne damit, rückwärts auf einer ebenen Fläche zu liegen. Beuge beide Knie und pflanze deine Füße fest auf den Boden. Während Sie Ihren linken Fuß flach auf dem Boden halten, bringen Sie Ihr rechtes Knie an Ihre Brust. Halten Sie diese Position für 15 bis 30 Sekunden und bringen Sie Ihr Bein in die Ausgangsposition zurück. Führen Sie einen Satz von 10 Wiederholungen an beiden Beinen dreimal täglich durch.

Känguru-Spaziergang

Der Känguru-Gang ist eine Übung, die die Erector-spinea-Muskeln im unteren Rückenbereich stärkt und den Uterus durch Hin- und Herbewegung in die vordere Position bringt. Beginnen Sie diese Übung mit allen Vieren. Strecken Sie Ihre Arme und heben Sie Ihre Hüften zur Decke. Schieben Sie Ihren Bauch nach vorne, indem Sie Ihre Knie leicht gebeugt halten und Ihren Rücken leicht gewölbt halten. Mit leicht angewinkelten Knien auf allen vieren gehen. Wenn Sie diesen Känguru-Spaziergang durchführen, wird Ihre Gebärmutter bei jedem Schritt extrem nach vorne gezogen. Substantielle Ergebnisse können erzielt werden, indem diese Übung für ein paar Minuten pro Tag durchgeführt wird.

Berücksichtigung

Stärkung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur ist der beste Weg, um einen geneigten Uterus neu zu positionieren. Da eine geneigte Gebärmutter in der Regel durch geschwächte Muskeln und Bänder aufgrund von Mehrlingsschwangerschaften verursacht wird, kann jede Übung, die diese Muskeln anvisiert und überschüssigen Stress von den Gebärmutterligamenten entfernt, helfen, eine geneigte Gebärmutter neu zu positionieren. Wenn Ihr geneigter Uterus durch Endometriose, Beckeninfektionen oder Myome verursacht wird, sind diese Übungen möglicherweise nicht wirksam. Ihr Arzt kann eine Uterus-Suspension empfehlen, eine Operation, bei der Sie Ihre Gebärmutter neu positionieren müssen, wenn Sie während der Menstruation oder beim Geschlechtsverkehr Schmerzen verspüren. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Behandlungsmöglichkeiten.