Skip to main content

Die Nachteile von Spinat als Eisen Supplement

Eisen ist ein wichtiges Mineral, das in vielen wichtigen Funktionen eine Rolle spielt. Frauen benötigen während Jahren der Menstruation mehr Eisen als Männer: 18 mg gegenüber 8 mg für Männer. Nach der Menopause sinkt diese Menge auf 8 mg für Frauen. Etwa zwei Drittel des Eisens im Körper befindet sich in einem Protein namens Hämoglobin, während die restlichen Mengen an Myoglobin oder anderen Proteinen gebunden sind. Die primäre Funktion von Eisen besteht darin, Sauerstoff zu transportieren, aber es ist auch an einigen biochemischen Reaktionen beteiligt. Während du normalerweise genug Eisen von deiner Diät bekommst, sind einige Quellen besser als andere.

Häm gegen Nonheme Eisen

Eisen existiert in zwei Formen: Häm und Nonheme. Häm-Eisen, abgeleitet von Hämoglobin, stammt aus tierischen Lebensmitteln. Nonhem-Eisen, das an Myoglobin klebt, stammt aus pflanzlichen Quellen, erklärt das Amt für Nahrungsergänzungsmittel. Huhn, Rindfleisch, Austern und Truthahn sind alle reich an Hämeisen, das leichter von Ihrem Körper aufgenommen und genutzt wird. Spinat sowie Haferflocken, Bohnen und Tofu sind reich an Nonheme-Eisen. Während diese Art von Eisen immer noch vorteilhaft ist, nutzt Ihr Körper es nicht so effizient.

Funktionen von Eisen

Häm-Eisen aus Hämoglobin hilft, Gewebe und Organe mit Sauerstoff zu versorgen. Nichthämiges Eisen aus Myoglobin dient dazu, Sauerstoff zu den Muskeln zu transportieren. Da Spinat nur Nonheme Eisen zur Verfügung stellt, ist ein Nachteil, dass Sie Ihre Gewebe und Organe des Eisens für grundlegende Funktionen berauben können. Eisen ist auch wichtig, um das Zellwachstum zu regulieren und die Zelldifferenzierung zu unterstützen. Wenn Sie in Ihrer Ernährung nur nicht-hämisches Eisen aus Spinat erhalten, kann dies zu Problemen mit dem Zellwachstum führen.

Eisenmangel

Ein weiterer Nachteil, wenn man sich nur auf Spinat als Eisenergänzung verlässt, ist, dass er eine Form von Eisenmangel, bekannt als Anämie, verursachen kann, da er nur Hämeisen liefert. Wenn die Eisenspeicher in Ihrem Körper aufgebraucht sind, haben Sie blasse Haut, fühlen sich schwach und haben ein geschwächtes Immunsystem. Dieser Mangel kann durch unzureichende Aufnahme von eisenreichen Lebensmitteln, übermäßige Blutungen oder durch schlechte Aufnahme auftreten. Um einen Mangel zu vermeiden, schließen Sie Lebensmittel mit Hämeisen in Ihre Ernährung ein.

Eisenaufnahme

Das Essen einer Vielzahl von eisenhaltigen Lebensmitteln, einschließlich Spinat, ist nur wirksam, wenn Sie die richtigen Arten von Lebensmitteln in Ihrer Ernährung zu sich nehmen. Lebensmittel mit hohem Vitamin C, wie Erdbeeren, Orangen, Brokkoli und Paprika, helfen Ihrem Körper, Eisen zu absorbieren. Koffeinhaltige Getränke können dazu führen, dass Ihr Verdauungssystem schnell Eisen ausscheidet, bevor es die Chance hat, es aufzunehmen. Wenn Spinat eine primäre Eisenquelle für Sie ist, haben Sie keinen Kaffee, Tee oder Cola, während Sie es essen. Calcium beeinflusst auch, wie effizient Ihr Körper Eisen absorbiert. Spinat liefert neben Eisen auch Kalzium. Ihr Körper kann das Eisen im Spinat nicht effektiv verwenden, da das Calcium der Aufnahme entgegenwirken kann.