Skip to main content

Vegane vollständige Proteinquellen

Protein ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Ernährung. Protein wird für das Wachstum und die Reparatur von Gewebe benötigt und ist ein wichtiger Bestandteil jeder Zelle und jedes Organs. Laut der Vegetarian Resource Group ist es für Veganer nicht schwierig, genug Protein in ihre Ernährung zu bekommen. Nahrungsmittel liefern entweder vollständiges oder unvollständiges Protein, abhängig davon, ob sie alle notwendigen Bausteine ​​von Proteinen oder Aminosäuren enthalten oder nicht. Es gibt vegane Quellen für vollständiges Protein.

Andenhirse

Andenhirse. Fotokredit: brebca / iStock / Getty Images

Quinoa enthält alle Aminosäuren, die notwendig sind, um ein vollständiges Protein zu sein. Quinoa ist körnig und weist eine knusprige, flauschige und cremige Textur und einen nussigen Geschmack auf. Es hat 9 Gramm Protein pro Tasse. Es ist auch eine gute Quelle für die Mineralien Mangan, Magnesium, Eisen, Kupfer und Phosphor. Quinoa kocht normalerweise in 15 Minuten, und es kann vor dem Kochen trocken geröstet werden, um seinen nussigen Geschmack zu erhöhen.

Soja

Sojabohnen. Bildnachweis: Ryan McVay / Photodisc / Getty Images

Soja ist ein komplettes Protein. Es ist in vielen Lebensmitteln enthalten und auf viele verschiedene Arten zubereitet, einschließlich Sojasauce, Miso, Tofu, Tempeh, Sojamilch und Sojamehl, und in vegetarischen Lebensmitteln wie vegetarische Burger und fleischlose Hot Dogs. Soja kann laut Aaron J. Michelfelder, M. D., in der Ausgabe der Zeitschrift American Family Physician vom 1. Januar 2009 andere Vorteile als die Bereitstellung von hochwertigem Protein haben. Soja kann den Cholesterinspiegel verbessern, kräftige Knochen erhalten und Frakturen verhindern und Hitzewallungen bei Frauen in den Wechseljahren verringern, sagt Michelfelder.

Komplementäre Proteine

Bohnen und Reis. Bildnachweis: PauloVilela / iStock / Getty Images

Nahrungsmittel, die unvollständige Proteine ​​sind, liefern nicht alle notwendigen Aminosäuren. Komplementäre Proteine ​​sind Nahrungsmittel, die die fehlenden Aminosäuren liefern und das Protein im Körper vervollständigen, wenn sie am selben Tag gegessen werden, so das Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention. Zum Beispiel sind Bohnen und Reis beide unvollständige Proteine, aber zusammen liefern sie alle notwendigen Aminosäuren. Es wurde allgemein angenommen, dass komplementäre Proteine ​​bei der gleichen Mahlzeit gegessen werden müssten, aber Experten sagen nun, dass der Körper sie kombinieren kann, solange sie am selben Tag gegessen werden.

comments powered by HyperComments