Skip to main content

Ernährung in Rot Vs. Französische Linsen

Französische Linsen und rote Linsen sind zwar nicht so häufig im Handel erhältlich wie traditionelle braune Linsen, aber sie haben alle deutlich geschmackvolle Eigenschaften, die gut zu einer Vielzahl von separaten Gerichten passen. Während ihre Ernährungsinformationen nicht radikal unterschiedlich sind, gibt es mehrere Unterschiede zwischen ihnen, die relevant sind.

Garprozess

Obwohl rote und französische Linsen keine signifikanten Ernährungsunterschiede aufweisen, variieren ihre physikalischen Eigenschaften. Rote Linsen sind dünner und zerbrechlicher, so dass sie beim Kochen schnell zerfallen. Dadurch eignen sie sich besonders gut für Linsensuppe und für Eintöpfe und Eintöpfe. Französische Linsen haben eine stärkere Struktur und neigen dazu, ihre Form besser beim Kochen zu halten, so dass sie gut in gekühlten Salaten oder Chili funktionieren.

Ernährungsinformation

Ein Standard Portionsgröße jeder Art von Linsen ist etwa 1/4 Tasse trockenen Bohnen, die bis zu etwa 1 Tasse weiche Linsen kocht. In 1/4 Tasse trockenen französischen Linsen, erhalten Sie 110 Kalorien, kein Fett, 18 Gramm Kohlenhydrate, 4 Gramm Ballaststoffe, 9 Gramm Protein und 2 Gramm natürlichen Zucker. Die gleiche Menge an roten Linsen bietet 170 Kalorien, 1 Gramm Fett, 28 Gramm Kohlenhydrate, 7 Gramm Ballaststoffe, 13 Gramm Protein und 1 Gramm natürlichen Zucker. Wenn Sie Ihre Kohlenhydratzufuhr beobachten, werden Sie sich für die französischen Linsen entscheiden. Wenn Sie versuchen, Ihre Ballaststoffaufnahme zu erhöhen, versuchen Sie die roten Linsen. Die empfohlene Tagesdosis an Ballaststoffen liegt laut Harvard School of Public Health zwischen 20 und 30 Gramm pro Tag. Die 7 Gramm aus roten Bohnen tragen wesentlich zur Aufnahme bei. Die Diskrepanz in den Kalorienmengen kann der Tatsache zugeschrieben werden, dass rote Linsen dünner als französische Linsen sind, so dass Sie mehr von ihnen in derselben 1/4 Tasse messen können.

Gesundheitseigenschaften

Abgesehen von ihren geringen Unterschieden in den Kalorien-, Kohlenhydrat- und Proteinwerten haben rote und französische Linsen sehr ähnliche gesundheitliche Vorteile. Beide sind eiweißreiche, pflanzliche Lebensmittel, die ihnen einzigartige positive Ernährungseigenschaften verleihen. Laut ChooseMyPlate.gov sind zum Beispiel fettarme Proteine ​​wie Linsen essentiell für das Wachstum, den Aufbau, die Reparatur und die Erhaltung von Geweben in Blut-, Haut-, Knochen- und Muskelzellen. Protein ist auch ein besonders sättigender Nährstoff und kann in der Lage sein, Sie länger satt zu halten als kohlenhydratreiche oder fettreiche Nahrungsmittel, was wichtig sein kann, wenn Sie Ihr Gewicht beobachten. Schließlich sind sowohl rote als auch französische Linsen reich an Ballaststoffen. Laut der Harvard School of Public Health bedeutet das, dass sie die Gesundheit des Verdauungstraktes verbessern und möglicherweise den Cholesterinspiegel und den Blutzucker senken können.

Überlegungen

Die Wahl zwischen roten und französischen Linsen ist einfach eine Frage der persönlichen Vorliebe, da beide über hervorragende Ernährungsprofile verfügen und hervorragende Protein- und Faserquellen darstellen. Um alle Ihre Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen und den gesündesten Ernährungsplan zu befolgen, diversifizieren Sie jedoch Ihre Proteinquellen und ergänzen Ihre Ernährung mit Obst, Gemüse und Vollkornprodukten.